Hamburger Olympia Sicherheitskosten – Sportsenator Neumann will nix davon wissen

vielgeld1Die Welt berichtet davon, dass ihr ein Bericht der Polizei vorliegt, adressiert an den Innen- und Sportsenator Neumann, in dem von Sicherheitskosten für die Olympischen Spiele in Höhe von fast 1,4 Mrd Euro die Rede ist. Neumann hingegen sagt laut Radio Hamburg es „liegt mir kein Konzept vor“, schließt aber nicht aus, dass Behördenmitarbeiter „aufschreiben, was man so denken könnte“ und stellt fest: „“Nur, weil ein Kollege etwas aufschreibt und dann aus Zufall den falschen Mail-Verteiler angeklickt hat, ist das nicht Beschlusslage des Senats oder überhaupt auf der Ebene der Entscheider angelangt“, sagte Neumann mit Blick auf jüngste Veröffentlichungen.“

Ein Dementi ist das nicht, sondern eher ein Hinweis, dass es jetzt echt dumm ist, dass diese Kosten bekannt geworden sind. Was die „Welt“ zu den enormen Sicherheitskosten zu berichten weiß, ist hier zu lesen: Totale olympische Sicherheit: 1,38 Mrd. Euro für die Festung Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*